Interview mit "Neucoach" Bastian "Scholle" Scholz

Bewertung:  / 8
SchwachSuper 
{jlclublogo=TSV Wehden}Wehden. Die Zweite startet morgen in Büttel in die Saison und da ist es natürlich an der Zeit mal vom Trainer zu erfahren was die Fans des TSV von ihrer Zweiten erwarten können, wie der Stand der Dinge ist und was die Mannschaft von sich selbst erwartet. Neue Coaches sind ab dieser Saison Bastian Scholz und Stephan Krehl, die sich als Nachfolger für Chris Lindemann zur Verfügung stellten. Beide werden auch als Spieler wichtige Stützen der Zweiten sein. Für das Interview und den kleinen Saisonausblick nahm sich Bastian Scholz, besser bekannt als Scholle Zeit. Lesen wir also mal was der Topscorer und Spielertrainer der Zweiten so zu berichten hat... 

Hallo Scholle! Die Vorbereitung ist rum und das erste Spiel steht an. Wie hast Du von Deinem Team in der Vorbereitung für einen Eindruck gewonnen?

Hallo Jan, ich muss sagen das ich ersteinmal ziemlich überrascht war um die 20 Personen beim Training zu haben. Das ist für eine 2 Herren wohl auch eher selten. Aber der Eindruck ist durchweg positiv. Die Jungs ziehen alle gut mit und sind gewillt sich zu beweisen. Die Vorbereitung wurde sehr gut angenommen und die meisten befinden sich mittleerweile in einem guten Fitnesszustand und sind heiß aufs erste Saisonspiel. Schaun wir mal was bei rumkommt..

Du hast sehr viele Neue zu integrieren. Die A Jugendlichen kamen dazu und auch von Außen gab es Neuzugänge. Ist die Mannschaft schon zu einem „Team" also einem verschworenen Haufen geworden oder braucht das noch Zeit?

Der eine oder andere könnte sicher noch etwas „lauter" werden aber im großen und ganzen zeichnet sich ein wirklich gutes Teamgefüge ab. Natürlich ist man mit dem ein oder anderen enger zusammen Auf und neben den Platz, was ja aber aufgrund der Altersunterschiede auch normal ist. Jedoch gibt es bei uns sicher keine Gruppenbildung. Der Integrationsprozess läuft noch, jedoch hier bin ich absolut positiv gestimmt das auch bald der letzte Spieler richtig auftaut. Es wurden definitiv alle Neuen gut aufgenommen! Und natürlich wurde die ein oder andere Kiste Bier nach dem Training schon gemeinsam gelehrt.(Danke Schmiddi)

Die 2. KK ist immer recht schwierig einzuschätzen, da man kaum weiß wie die Teams sich verändern. Gibt es ein sportliches Ziel? Oder denkt Ihr einfach von Spiel zu Spiel?

Ein direktes Saisonziel werden Stully und ich nicht ausgeben. Wenn man nach Schlusspfiff sagen kann wir haben alles gegeben, wir haben alles versucht, gekämpft und uns nicht hängen lassen ist schon mal ein Ziel erreicht. Natürlich wollen wir guten Fußball anbieten, uns stets verbessern, im Training sowie im Spiel.

Wir funktioniert aus Deiner Sicht bisher die Zusammenarbeit mit dem Verein? Bist Du zufrieden mit der Unterstützung?

Die ist wirklich Klasse, vor allem Georg ist sehr engagiert und fragt wirklich oft ob uns was fehlt, ob wir Unterstützung brauchen etc. Er hat immer ein offenes Ohr. Nicht zu vergessend das gesponserte Essen vom Verein an unserem langen Trainingstag, sowas kommt natürlich gut an. Hier natürlich nochmals der Dank an alle Beteiligten.

Das klingt ja alles sehr positiv und hoffnungsvoll. Nun eine vielleicht etwas schwierig zu beantwortende Frage zum Abschluss. Das Team hat sich sehr verändert. Ist es auch besser als letzte Saison?

Ob besser wird man sehen, was man aber sagen muss, menschlich und kameradschaftlich sind wir auf alle Fälle besser aufgestellt als in der Vergangenheit. Wir hatten ja letztes Jahr doch viele Aushilfen aus den anderen Mannschaften nötig so dass es quasi kein festen Stamm der alleinigen 2ten gab. Daher möchte ich hier keinen Vergleich ziehen was die Leistungsstärke betrifft. Grade im ersten Jahr steht die Entwicklung der Spieler bzw. des jungen Teams im Vordergrund. Jedoch kann ich sagen wir sind gut aufgestellt.  

Dann danke ich Dir für das Interview und wünsche Dir, Stully und dem Team alles Gute für die neue Saison und viele Erfolgserlebnisse. Eines steht fest, wenn man sich so im „Umfeld" umhört. Man ist sehr gespannt auf die „neue Zweite"!

Gern geschehen. Man sieht sich hoffentlich bei den Spielen.

{mos_fb_discuss:4}