Im windigen Wremen gegen stürmische Wurster nix zu holen.

Bewertung:  / 7
SchwachSuper 
Erstellt am Sonntag, 28. August 2011 03:00
Zugriffe: 13809
{jlclublogo=FC Land Wursten}m zweiten Saisonspiel ging es für die Jungs von Chris Lindemann ins schöne Wremen wo die dritte Mannschaft des FC Land Wursten auf uns wartete. In einer sehr einseitigen Partie gelang den Gastgeben ein souveräner 2:0 Erfolg. Einen gut aufgelegten Hardy sowie jeder Menge Glück, ist es zu verdanken, dass das Ergebnis nicht höher ausgefallen ist. Die Vorzeichen standen nicht gut für diese Partie, gerade mal Elf Spieler konnte Coach Lindemann aufweisen, so dass er selber seine Schuhe schnüren musste.

 

Unter anderem fehlten eine Katze, Amerells Gespielin Henk, der im Umzugsstress befindliche Rocky, Rotsünder Basti, Urlauber Krehl sowie der angereiste Wolf. Nein nicht der Vollmond war Schuld das Teenwolf nicht auflaufen konnte sondern ein Fehler des NFV, wo es Probleme mit dem Spielerpass gab.

 

Nun ja kommen wir nun zur Aufstellung. Im Tor wie gewohnt Hardy, davor Libero Marco und die beiden Holzfäller ähh Verteidiger Dödö und Bubi. Die Doppelsechs bildeten heute Fabrice und Colja oder heute doch eher Keule!? Im rechten Mittelfeld begann der stets gut gelaunte Schmiddi und links Harmsi. Hinter den Spitzen komplettierte Scholle das Mittelfeld.

Vorne wie gewohnt Uli sowie der wohl längste Mensch der Welt Jannik. Coach Lindemann blieb erst mal draußen.

Zum Spiel selber gibt es gar nicht soviel zu schreiben. Die Wurster begannen sehr stürmisch und erspielten sich Chancen im Minutentakt. Unvermögen, Pech und Hardy sorgten dafür das man nicht schon schnell zurück lag. Wehden stand zumeist hinten drin und konnten nur selten für Entlastung sorgen. Eine große Möglichkeit in Führung zu gehen gab es dennoch nur leider machten es Scholle und Uli ein wenig zu kompliziert und konnten noch entscheidend beim Torschussversuch gestört werden. Mit einem schmeichelhaften 0 zu 0 ging es zum Halbzeittee.

Leider mussten wir feststellen das sich der Schuh von Jannik in zwei Teile aufgelöst hatte was ihn am weiterspielen hinderten. Ein Ersatzschuh in Größe 68 war auf die Schnelle nicht aufzutreiben und somit kam Chris in die Partie.

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt, die Wurster nicht mehr ganz so druckvoll wie noch in Halbzeit eins und dennoch mit einigen Tormöglichkeiten. Aber egal wie groß die Chancen auch waren, sie alle wurden versemmelt.

Doch dann kam Holzfäller Bubi, er trat seinen Gegenspieler im Strafraum um sagte zum Schiedsrichter „Ich war zu spät"! Das ist richtig lautete die Antwort des Unparteiischen und zeigte auf den Punkt. Hardy ohne Chance, Tor! 1 zu 0 für die Wurster. Wehden nun mit etwas mehr Entlastung und einer Riesen Chance, Eckball Chris, Uli schraubt sich hoch doch sein Kopfball ging knapp übers Gebälk.

Das Spiel plätscherte nun dahin, man merkte den Spielen an das der tiefe Rasen die Beine schwerer werden ließ. Kurz vor Schluss gelang den Gastgebern ein weiterer Treffer und die Partie war gelaufen. Endstand 2 zu 0.

Nächste Woche geht es dann gegen die 2te Mannschaft von Sievern, der Kader sollte wieder größer bestückt sein und man wird alles dran setzen die Punkte in Wehden zu behalten.

Für heute gilt; Kopf hoch Jungs der Gegner war halt einfach besser, die nächsten Spiele kann das schon wieder ganz anders aussehen.

Schön zu sehen war, dass sich unsere Mannschaft immer wieder aufgebaut hat obwohl es heute nicht so lief. Gute Besserung an Fabrice der kurz vor Schluss noch einen unschönen Tritt abbekommen hat. Ach und Keule, du bist halt auch keine Achtzehn mehr..

Daten zum Spiel

{mos_fb_discuss:4}